Newsletter

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig. Diese Hinweise zum Datenschutz finden Sie in unseren Datenschutzrichtlinien. Diesen stimme ich zu.

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder


Besuchen Sie uns

News Bild 656
  • Baden-Württemberg
  • Erfolge
09.11.2021

Taktvoll: Besser spät als nie

Stadt Stuttgart reagiert auf Kritik: X1-Busse fahren seltener

Scrollenaccordion-icon

Was ist passiert?

Stuttgart (BW). Auch wenn es einige Zeit gedauert hat, bis sich der Stuttgarter Gemeinderat durchringen konnte: Die wiederholte Kritik des Bundes der Steuerzahler an der Schnellbuslinie X1 zwischen Bad Cannstatt und der Stuttgarter Innenstadt hat sich gelohnt.

Zunächst wurde der Takt der Linie mit Blick auf die nahezu leeren Busse zum Jahresbeginn 2021 von 5 auf 6 Minuten gestreckt. Und seit Juli werden die Betriebszeiten auf die Hauptverkehrszeiten beschränkt. Bisher beliefen sich die jährlichen Betriebskosten auf rund 2,7 Mio. Euro. Durch die beiden Maßnahmen können allein im Jahr 2021 Betriebskosten in Höhe von insgesamt rund 1 Mio. Euro eingespart werden.

 

 

Foto: Michael Weiss

 

Der Bund der Steuerzahler meint

Es ist gut, dass sich das Defizit für die Schnellbuslinie X1 spürbar reduziert und somit die Steuerzahler potenziell entlastet werden. Die Stadt sollte aber weiterhin alle Hebel in Bewegung setzen, um den Weiterbetrieb des X1-Busverkehrs mittelfristig komplett zu beenden. Auch wenn der Verkehrsausschuss des baden-württembergischen Landtags einen sofortigen Stopp der Linie mit grün-schwarzer Mehrheit unlängst ablehnte.

Fragen an den Autor

Autor des Artikels

Michael Beyer

Spenden Sie für unsere Arbeit!

Als gemeinnützige Organisation sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen um Steuergeldverschwendungen wie diese aufzudecken. Unterstützen Sie uns mit einer kleinen Spende damit wir weiterhin Steuergeldverschwendung aufdecken können.

Sag uns deine Meinung

Teil uns mit, was du
denkst!

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Akzeptieren der Bedingungen ist erforderlich!

bitte bestätigen

* Diese Felder sind erforderlich.

Sei der erste der kommentiert