Newsletter

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig. Diese Hinweise zum Datenschutz finden Sie in unseren Datenschutzrichtlinien. Diesen stimme ich zu.

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder


Besuchen Sie uns

Kein Nachrichten-Eintrag gefunden!

Spenden Sie für unsere Arbeit!

Als gemeinnützige Organisation sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen um Steuergeldverschwendungen wie diese aufzudecken. Unterstützen Sie uns mit einer kleinen Spende damit wir weiterhin Steuergeldverschwendung aufdecken können.

Sag uns deine Meinung

Teil uns mit, was du
denkst!

Kommentare und Antworten

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Akzeptieren der Bedingungen ist erforderlich!

bitte bestätigen

* Diese Felder sind erforderlich.

Bemerkungen :

  • user
    Heinz Deutsch 10/11/2020 um 22:35
    Im Großen und Ganzen Ist unsere Bürokratie bei neuen Ereignissen nicht mehr "handlungsfähig". Alte Abläufe werden juristisch ein ums andere mal blockiert. Um niemanden zu schaden (Wähler, Angst vor Juristen) wird mit Reglungen immer nur drauf und dran gepappt. Da keiner allwissend ist, jeder Angst vor Fehlern hat, werden Probleme ausgesessen (gemerkelt). Gute Nacht Land der belächelten.
  • user
    Hudy 27/10/2020 um 11:35

    ich finde es toll dass sie die corona zuschüsse in berlin an den pranger stellen sie haben aber in ihrem bericht vergessen die corona zuschüsse zu untersuchen die die kinder miteinbeziehen ich persönlich kenne mehrere frauen die diese zuschüsse erhalten haben im ersten monat waren es 300 €und oktober 100€ pro kind obwohl diese kinder schon seit der geburt bei pflegefamilien leben das amt hat das geld überwiesen ohne zu überprüfen ob und wo sichdiese kinder aufhalten



    MfG Kamil Hudy

    • user
      Alexander Kraus (BdSt Berlin e.V) 27/10/2020 um 11:58
      Sehr geehrter Herr Kamil,

      vielen Dank für den Hinweis, dem wir gleich einmal nachgehen werden. Es müssen verschiedene Voraussetzungen erfüllt sein, dass die Pflegeeltern das Kindergeld bekommen. Ansonsten haben wir die Corona-Hilfen-2 nicht grundsätzlich kritisiert, sondern insbesondere den Umstand, dass in Berlin ohne großen Überprüfungen und an einen zu weiten Bezieherkreis ausgezahlt wurde.

      Viele Grüße
      Alexander Kraus
      Vorsitzender Bund der Steuerzahler Berlin e.V.