Es ist Zeit Ihren Browser upzudaten!

Ihre Browserversion ist zu alt und wird von dieser Webseite nicht unterstützt. Es kann deshalb zu fehlerhaften Darstellungen von Inhalten kommen.

Darum sollten Sie updaten:
  • Webseiten laden schneller
  • Webseiten werden korrekt und schöner angezeigt
  • Sie surfen sicherer und sind besser gegen Phishing-Angriffe geschützt


Besuchen Sie uns

Ein Angebot vom BDST
  • Frühjahrsputz

145.000 € für eine Computerspielesammlung

Kanzleramt plant riesige Sammlung von Computer- und Videospielen

Unsere Kritik

145.000 € für eine Computerspielesammlung

Bundeskanzleramt: Auf ausdrücklichen Wunsch des Bundestags soll die weltweit größte Computerspielesammlung in Deutschland ermöglicht werden. Die zuständigen Berichterstatter des Haushaltsauschusses würdigen dieses Vorhaben mit den Worten: „Die Computerspielesammlung wird mit ihrem weltweit einzigartigen Bestand und der Expertise seiner Initiatoren zu einem international beachteten Leuchtturm für das Kulturgut Computerspiele werden. Der Deutsche Bundestag unterstreicht mit seiner Unterstützung die große Bedeutung der Bewahrung dieses kulturellen Erbes auch mit Blick auf den Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort Deutschland.“

Für 145.000 Euro sollen die Bestände des Computerspielemuseums, der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle und der bereits vorhandenen Computerspielesammlungen des Zentrums für Computerspielforschung der Universität Potsdam sowie der Zentral- und Landesbibliothek Berlin zusammengeführt werden. Insgesamt wird die Sammlung mehr als 50.000 Computer- und Videospiele enthalten. Diese soll zunächst als digitale Datenbank veröffentlicht und später an einem Standort auch physisch zusammengeführt werden. Auch eine öffentliche Nutzung ist vorgesehen. Die Stiftung Digitale Spielekultur organisiert und koordiniert das Projekt.

Bild: Fotolia_88242263_-® Iryna Tiumentseva

Fragen an den Autor

Autor des Artikel

Sebastian Panknin

E-Mail schreiben
Sag uns deine Meinung

Teil uns mit, was du denkst!

Dieser Fall regt dich auf?

10 Leute regt das auf